Fhrerschein Klasse B
Ausbildungsablauf

Der Ersterwerb einer Fahrerlaubnis unterliegt in Deutschland und Europa sehr detailierten gesetzlichen Bestimmungen, die unter anderem auch eine Mindestausbildung in einer anerkannten Fahrschule vorschreiben. Die Ausbildung besteht aus einem theoretischen und einem praktischren Teil, die in einem bestimmten Rahmen auch "verzahnt", das heit zeitlich parallel, absolviert werden mssen.

Die theoretische Ausbildung besteht aus 14 Unterrichtseinheiten von je 90 Minuten. Die Themen 1-12 beinhalten den Grundstoff wie beispielsweise die Vorfahrtsregelungen oder die Bedeutung der Verkehrszeichen. In den Unterrichten 13 und 14 werden die sogenannten klassenspezifischen Themen vermittelt, die sich auf die Fahrerlaubnisklasse B beziehen und unter anderem auch die Besonderheiten von Automatikfahrzeugen und den Anhngerbetrieb beinhalten.

Nachdem alle Unterrichte absolviert sind und die Fahrschlerin oder der Fahrschler in einer Vorprfung zufriedenstellende Ergebnisse erzielt hat, kann die theoretische Prfung vor dem TV-Hessen abgelegt werden. Damit ist dann der erste Schritt zum eigenen Fhrerschein geschafft.

Die praktische Fahrausbildung gliedert sich in mehrere Phasen, die von der Grund- bis zur Reifestufe fhren. Hierbei wird zunchst die sichere Bedienung des Fahrzeugs erlernt. Im Anschlu daran werden schrittweise die Verkehrszeichen und Verkehrsregelungen mit einbezogen. Auch die Grundfahraufgaben, wie das Einparken oder die Gefahrbremsung werden in diesem Ausbildungsabschnitt gebt. Im letzten Drittel der praktischen Ausbildung werden dann die 12 gesetzlich vorgeschriebenen Sonderfahrten durchgefhrt:

- 5 Bundes- oder Landstraen
- 4 Autobahn
- 3 Beleuchtungsfahrten

Im Anschlu daran darf dann, sofern die theoretische Prfung bestanden ist, die praktische Fahrprfung vor einem amtlich anerkannten Sachverstndigen abgelegt werden. Wird diese bestanden, gilt die Fahrerlaubnis als erteilt und die "ehemalige" Bewerberin oder der "ehemalige" Bewerber um eine Fahrerlaubnis ist jetzt stolzer Besitzer eines eigenen Fhrerscheins.